Das Individuum 4.0 – ein Mensch, der von seinem Smartphone kontrolliert/manipuliert wird?

Seit der Erfindung des Internets hat sich vieles verändert. Laptops, Handys und Tablets handysucht-3df28df041f51ebfwurden erfunden. Sie erleichtern uns das Leben und durch sie sind wir unabhängiger geworden. Wir müssen nicht mehr an einem bestimmten Ort sein, um das Internet zu nutzen. Alles schön und gut aber sind wir so wirklich unabhängig? Vom Ort ja, aber ohne Handy können wir uns das Leben nicht mehr vorstellen. Sind wir nun abhängig vom Internet und den Smartphones? Verlieren wir die Kontrolle über uns?

Läuft es am Ende darauf hinaus, dass wir das Werkzeug, in diesem Fall das Internet und die Technologie, formen und es nachher uns? (Marshall McLuhan) Tatsache ist, dass die Welt ohne Internet nicht mehr funktionieren würde und wir bereits abhängig davon sind. Oder könnt ihr euch noch eine Firma ohne Webseite und E-Mailadresse vorstellen? Und doch sind 2012 in Deutschland, laut einer offiziellen Statistik, 3 Prozent der 20 bis 29-Jährigen offline geblieben (Köhler, 2013). Die Smartphones machen es uns immer leichter, das Internet überall zu nutzen. Es geschieht automatisch, während man pendelt oder an einer Schlange anstehen muss. Das Smartphone begleitet uns überall hin. Thomas R. Köhler nennt dies den „immer-dabei“-Effekt und es ist eine grosse Stärke des Smartphones, legt so aber gleichzeitig die Grundlage, zum hohen manipulativen? Potenzial der Geräte. Oder achten sie immer ganz genau darauf, wann und wie oft sie am Tag das Internet oder das Smartphone nutzen und wozu genau? Die Nutzung ist uns bereits zur Gewohnheit geworden. Wenn man ganz ehrlich ist, dann werden bereits viele Menschen von ihrem Smartphone kontrolliert. Wir benutzen es als Uhr, Wecker, Fotoapparat, zum Lesen der Bücher und es ersetzt uns zum Teil schon den Laptop. Das Smartphone hat sich bereits in sehr viele Bereiche unseres Lebens eingeschlichen und es ist nicht mehr wegzudenken. Um es kurz zu sagen, das Internet und das Smartphone haben unser Leben stark und nachhaltig verändert und es ist noch nicht zu Ende. Mittlerweile können wir sogar schon mit Hilfe unserer Uhr E-Mails schreiben, Nachrichten lesen und telefonieren.

Werden wir von den Geräten manipuliert, sie zu gebrauchen? Oder geschieht dies wirklich noch aus freiem Willen? Oder sind sie für uns nicht schon lebensnotwendig geworden? Tatsache ist, dass viele Menschen in Panik geraten oder sich unwohl fühlen, wenn sie keinen Empfang haben und nicht erreichbar sind. Wo wird das enden? Verlieren wir die Kontrolle über unser wahres Ich? Bereits in der heutigen Zeit wird an einer Kontaktlinse geforscht, die mit Display ausgestattet ist und mit unserem Smartphone verbunden wird. Man kann mit der Kontaktlinse sogar fotografieren. Haben die Geräte nicht bereits die Kontrolle über unser Leben und wir sind uns dessen einfach noch nicht bewusst geworden?

Wird das Individuum 4.0 komplett in der digitalen Welt eingetaucht sein? Manipuliert von den Geräten, die uns Erreichbarkeit garantieren?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s