Erarbeitung von digitalen Rollen in Gruppen

Am 29. April 2016 durften wir, Studierende des Teilzeitstudiengangs Informationswissenschaft der HTW Chur, im Rahmen eines Leistungsnachweises zum Thema Individuum 4.0, eine Gruppenpräsentation in Form einer Unterrichtseinheit durchführen.

Masken

Das Thema der Unterrichtseinheit befasste sich mit den verschiedenen digitalen Rollen im Internet. Um die Mitstudenten auf die verschiedenen Rollen im Internet aufmerksam zu machen und sie zu sensibilisieren, haben wir für sie eine spielerische Aufgabe vorbereitet. Dazu haben wir die Klasse in vier Gruppen mit jeweils sechs Spielern eingeteilt. Die Aufgabe der jeweiligen Gruppen bestand darin, in Form des Spieles Amnesia, ihre ihnen zugeteilten Rollen zu erraten. Bei diesem Spiel darf jeder Spieler nur Fragen stellen, welche mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Damit die Spieler die Rollen nicht von Anfang an sehen konnten, haben wir jedem Spieler ein Post-it auf die Stirn geklebt, mit dem Namen der digitalen Rolle darauf.

Nun konnte das Spiel beginnen. Unsere Aufgabe während des Spiels bestand darin, die Spieler zu unterstützen, wenn sie nicht wussten, was das überhaupt für eine Rolle war. Wurde die Rolle erraten erhielt der Spieler, sofern es die Zeit erlaubte, eine weitere Rolle. Eine Gruppe war beim Erraten der Rollen sehr schnell . Eine andere Gruppe tat sich eher schwer, da man oft nicht wusste, welche Frage einem weiterhelfen konnte oder was man überhaupt fragen kann. Wir ließen den Spielern etwa eine Viertelstunde Zeit, die digitalen Identitäten zu erfragen. Danach kam es zur Auflösung der jeweiligen Rollen. Dazu haben wir die typischen Eigenschaften der Rollen vorgestellt. Zu den Rollen gehörten:

der Offliner,

Offliner

der Creativteen,

Creativteen

der Silver Surfer

Silver Surfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

der Digitale Nomade

Digitale Nomade

der Digital Junkie

Digitaler Junkie

der Digital Immigrant

Digital Immigrant

der Digital Native

Digital Nativ

der Geek

Geek

Nach der Auflösung und der Abschlussrede mit dem Verweis auf unseren Blogbeitrag, tauchten noch Fragen zu einigen Rollen bei unseren Mitstudierenden auf. Darunter zum Beispiel, wer denn diese digitalen Rollen benennt. Das kann eigentlich jeder machen und viele digitale Rollen haben zum Teil auch, je nach Autor, andere Bezeichnungen. Zum Abschluss haben wir der Klasse noch etwas zum Nachdenken mit auf den Weg gegeben. Wie sehen die Rollen des Individuums 4.0 in Zukunft aus? Wird es mehr Rollen geben, die differenzierter sind? Oder weniger, da wir ja in Zukunft alle Digital Natives sein werden?

Jeder ist herzlich dazu eingeladen unseren Blog zu lesen und fleissig zu kommentieren.

Wir haben bei der Diskussion am Schluss der Unterrichtseinheit auch festgestellt, dass es in der Klasse über den Offliner verschiedene Auffassungen gibt. Deshalb haben wir uns entschlossen, ihm noch einen eigenen Blogbeitrag zu widmen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erarbeitung von digitalen Rollen in Gruppen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s